Die KV ist, wie der Name schon sagt, die Vereinigung der Eigner der Bootsklasse "Diabolo".


Der/die Diabolo ist ein Jollenkreuzer, der üblicherweise im Selbstbau aus Sperrholz und Epoxidharz gebaut ist.


Die KV ist kein Segelverein mit Clubgelände, wöchentlichen Mitgliederaktivitäten usw. Seine Mitglieder und deren Boote sind weit verstreut zu finden, im wesentlichen in Deutschland, aber auch in anderen europäischen Ländern und in Einzelfällen sogar außerhalb Europas. Ohne ein Minimum an Organisation, wie beispielsweise einem Vorstand und einem Kassenwart kommen natürlich auch wir nicht aus. Der Fixpunkt im Segeljahr ist der gemeinsame Jahrestörn, eine Segelwoche immer wieder in einem anderen, interessanten Revier. Während diese Woche findet auch die jährliche Hauptversammlung statt. In der übrigen Zeit besteht der Kontakt über die Vereinszeitung, die Homepage und individuelle Kommunikation.


Für die Mitglieder besteht der Sinn der KV darin, die schönen Hobbies Segeln und Bootsbasteln noch ein bisschen schöner zu machen. Neben Tipps zur Technik und zu lohnenswerten Segelrevieren u. a. ist es uns auch wichtig, die teilweise über sehr lange Zeit gewachsenen Bekannschaften und Freundschaften weiter zu pflegen.


Für alle Interessierten an der Bootsklasse, am Fahrtensegeln und am Bootsbau ist die Klassenvereinigung der kompetente Anlaufpunkt für alle Fragen rund um den/die Diabolo. Unser Ziel ist es, die Freude an der Bootsklasse und darüber hinaus allgemen am Fahrtensegeln mit kleinen Booten zu vermitteln. Wir freuen uns über jede Gelegenheit zum Gedankenaustausch, sei es dass Sie uns über diese Homepage gefunden haben oder beispielsweise über den persönlichen Kontakt mit einem unserer Mitglieder. 

 

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com